Pressemitteilungen Topthema

„Wer A sagt, muss auch B sagen“ – oder „Wer grün wählt bekommt auch grün!“

„Wer grün wählt bekommt auch grün, bzw. in diesem Fall rot und braucht sich dann über das Ergebnis seiner Wahl nicht zu wundern“ meint Piraten-Ratskandidatin Birgit Hemecker im Zusammenhang mit den Protesten an der Max-Winkelmann-Straße. Die roten Fahrradstraßen mit all ihren Risiken und Nebenwirkungen sind vor allem von den Grünen in den Bezirksvertretungen, in den städtischen Ausschüssen und im Rat durchgedrückt worden. Dass jetzt unter den Sprechern der zurecht aufgebrachten Anwohner mehrere jetzige und ehemalige Kandidaten der Grünen für den Rat und für die Bezirksvertretung Hiltrup sitzen, befremdet daher sehr. Auch die SPD schlug bei den Abstimmungen in den Gremien zu dieser absurden Fahrradstraßengestaltung alles andere als einen konsequenten Pfad ein: Mal Zustimmung, mal Enthaltung, mal Ablehnung. „Man hat den Eindruck, dass die SPD von Gremium zu Gremium gerade so abgestimmt habe, wie ihre Mitglieder morgens aufgestanden seien“, ergänzt Hemecker, „ihre Rolle als Kümmerer kauft man ihr daher nicht ab“. Auch wenn die Piraten sicherlich für die Förderung des Radverkehrs sind, bei dem Unfug mit den roten Fahrradstraßen war sie die einzige Partei, die konsequent in allen Gremien dagegen war.