Pressemitteilungen

Wirksame Umweltschutzmaßnahmen

Johannes Schmanck, Listenplatz 2 zur Ratswahl
Johannes Schmanck, Listenplatz 2 zur Ratswahl
Johannes Schmanck, Platz 2 der Piraten-Liste zur Kommunalwahl, fordert anlässlich der Verschärfung der Umweltzone mehr wirksames Engagement im Umweltschutz:

„Die Umweltzone wird zurecht von vielen Seiten kritisiert, sie haben sich bisher als wenig wirksam erwiesen. Wenn man Umweltschutz in der eigenen Stadt will, dann muss man den Bus- und Bahnverkehr weiter ausbauen und Elektroautos fördern.

Münster sollte eine Vorreiterrolle beim Thema Elektromobilität einnehmen. Zumal an der WWU ja ein Institiut arbeitet, die Batterietechnik zu verbessern. Die abgasfreie Motorisierung ist eine bedeutende Säule bei der Umsetzung der Energiewende und gesundheitspolitisch eindeutig zu favorisieren.

Wir schlagen vor, dass alle Besitzer von Elektrofahrzeugen aller Art kostenlos im Stadtgebiet parken können, Innenstadtparkplätze für diese Fahrzeuggruppe reserviert werden und dass sie die Erlaubnis zur Nutzung der Busspur haben.

Zudem muss der Ausbau der elektrisch getriebenen Fahrzeugflotte der Stadtwerke und die Ausweitung des Netzes von Ladestationen im Stadtgebiet konsequent fortgesetzt werden.“