Allgemeines Piratenmeinung Presse Pressemitteilungen

Piraten erkennen Vielfalt an

Die Piraten Münster begrüßen das Vorhaben die „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ im Bildungsplan in Baden Württemberg zu verankern. Der Bereich wird im Unterricht nur freiwillig angesprochen, da es noch für viele Lehrkräfte ein schwieriges Thema ist, kommt es nur selten vor.

„Unsere Vision ist eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Homophobie. In Baden-Württemberg richtet sich eine Online-Petition gegen ’sexuelle Vielfalt‘. Wir bedauern das und unterstützen das münstersche Schulprojekt ‚andersrum aufgeklärt‘. Hierbei begegnen pädagogisch geschulte Homosexuelle im Rahmen der Sexualerziehung Kindern und Jugendlichen, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen, mit dem Ziel Vorurteile und Klischees abzubauen“, positioniert sich Vorstandsmitglied Heiko Philippski.

Die Piratenpartei hat das Ziel, dass Kinder und Jugendliche plurale Lebensentwürfe und sexuelle Ausrichtungen kennenlernen. Sie sollen sich selbst und anderen Wertschätzung entgegenbringen und zu selbstbestimmten Persönlichkeiten heranwachsen.