Bundespolitik Bundestagswahl 2013 Pressemitteilungen

NRW-Liste der Piraten zur Bundestagswahl steht fest

Die nordrhein-westfälischen Piraten haben am vergangenen Wochenende im sauerländischen Meinerzhagen ihre Landesliste für die Bundestagswahl 2013 aufgestellt. In einem zweistufigen Wahlverfahren mit ausführlicher Vorstellung der am Samstag zunächst 80, nach einer Vorausscheidung am Sonntag 42 Bewerber, wurden von 430 anwesenden Mitgliedern 32 Listenkandidaten bestimmt. Alle vier Kandidaten aus Münster schafften den Sprung auf die Liste, auch auf aussichtsreiche Plätze.

Jens Seipenbusch, Gründungsmitglied der Piratenpartei und mehrere Jahre Mitglied des Bundesvorstands, konnte den 4. Platz auf der Landesliste erreichen. Zu der Veranstaltung in Meinerzhagen im Sauerland meint er: „Wir haben in Nordrhein-Westfalen mit dieser routinierten und erfolgreichen Aufstellungsversammlung genau das richtige Signal nach der Niedersachsenwahl gesetzt. Unser Zusammenhalt und unsere Leidenschaft für eine Neuausrichtung der Politik am Gemeinwohl sind der richtige Auftakt für die anstehenden Wahlen im Herbst.“

Auf Platz 6 der Landesliste wurde der Spezialist für Internetrecht Markus Kompa gewählt. Für Kompa ist jedoch nicht nur der Einzug in den Bundestag entscheidend, vielmehr geht es dem Rechtsanwalt auch darum, die politischen Mitbewerber für die Themen der Piratenpartei zu sensibilisieren, etwa für das seit einem Jahrzehnt verschleppte Anti-Korruptionsgesetz: „In Niedersachsen wurde die Wahl zwischen den beiden Blöcken von wenigen Tausend Stimmen entschieden – wir hatten dort immerhin 75.539 Stimmen. Die Parteistrategen werden sich daher Gedanken machen, wie sie die wieder zurückbekommen.“

Gute Chancen für einen Einzug in den Bundestag kann sich auch der derzeitige Bundesvorstand Markus Barenhoff ausrechnen, der bei einem Zweitstimmenanteil von 5.7 % sicher (xls) im Bundestag sitzt. Ratsmiglied Pascal Powroznik erreichte Platz 16 und befindet sich damit auf der Reservebank der Piraten im Bundestag.

Die Liste im Detail

1 Melanie Kalkowski (Finanzbeamtin)
2 Udo Vetter (Fachanwalt für Strafrecht)
3 Thomas Weijers (Gesundheits- und Krankenpfleger/ Lehrrettungsassistent, Studium Pflegewissenschaften)
4 Jens Seipenbusch (Diplom Physiker, Stv. Leiter der IVV)
5 Christina Worm (selbstständige Rechtsanwältin)
6 Markus Kompa (Rechtsanwalt, Publizist, Künstler)
7 Andreas Graaf (Verwaltungsfachangestellter und persönlicher Mitarbeiter im Landtag NRW)
8 Markus Barenhoff (Softwareentwickler Embedded Systeme und stellv. Bundesvorsitzender der Piraten)
9 Andreas Rohde (selbstständiger Handwerker)
10 Alexander Reintzsch (Beisitzer im Landesvorstand Piraten NRW)
11 Achim Müller (freiberuflicher IT-Dozent, -Autor und -Consultant)
12 Valentin Brückel (Student)
13 Patrick Schiffer (selbständiger Screendesigner & Projektmanager)
14 Isabelle Sandow (Studentin für Medieninformatik und Gestaltung)
15 Uwe Stein (selbständiger Unternehmensberater, Studium Physik/Ökonomie)
16 Pascal Powroznik (Bachelor of Arts Informatik und Ökonomik, Mitglied im Rat Münster)
17 Mike Nolte (selbständiger Informatiker)
18 Thomas Küppers (Chemielaborant, Labortechniker & Rettungshelfer)
19 Sven Sladek (Softwareentwickler)
20 René Röderstein (selbständiger Unternehmensberater im Mittelstand)
21 Tobias Stephan (Used IT Remarketing u. Restpostenhandel, Softwareentwicklung)
22 Dieter McDevitt (IT Consultant)
23 Stephanie Nöther (Bilanzbuchhalter m. internationaler Zusatzqualifikation, Landesschatzmeisterin)
24 Dr. Robert Arnold (wissenschaftlicher Mitarbeiter)
25 Christopher Schrage (Selbstständig in der Solarbranche)
26 Christian Nissen (Fachinformatiker – Systemintegration, Student der Wirtschaftsinformatik)
27 Sabine Martiny (Malerin, Lehrerin für Kunst)
28 Holger Hennig (Regisseur, Theaterautor, Theaterpädagoge)
29 Marc Salgert (Ökonom)
30 Christoph (Katrina) Reichert (Künstlerin)
31 Felix Coeln (Fulltime-Aktivist)
32 René Rottmann (Ausbildung zum Steuerfachangestellten)