Daniel Düngel – Direktkandidat für Münster

Die Piratenpartei Münster tritt zur Bundestagswahl im September, wie schon zur Landtagswahl im Mai, mit Daniel Düngel als Direktkandidaten an. Düngel war von Mai 2012 bis Juni 2017 Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen. Er war für die Piraten Sprecher in der Enquetekommission „Zukunft der Familienpolitik in NRW“ sowie in den Ausschüssen Familie, Kinder und Jugend, […]

weiterlesen ›

Sparkasse Münsterland-Ost : Lieber einen Zuschuss für den Kirchentag als für Filialen und Geldautomaten ?

Die Piratenpartei Münster ist verwundert über einen 100.000 EUR-Zuschuss der Sparkassenstiftung für die Ausrichtung des Katholikentags 2018. Die Stiftung der Sparkasse Münsterland-Ost ist in den vergangenen Jahren um zweimal 10 Mio. EUR aufgestockt worden und soll in Zukunft noch erheblich weiter wachsen. Gleichzeitig setzte die Sparkasse noch vor gut einem Jahr ein umfangreiches Schließungsprogramm von […]

weiterlesen ›

Lieber heimische Graffitikünstler als seelenlose Pseudo-Architektur

Provinz-Posse um die Bemalung der Hafenkäserei

Die Piratenpartei Münster bedauert die Entfernung der Graffitimalerei an der Fassade der Hafenkäserei. Statt die Arbeit der beiden Sprayer zu würdigen, wird gegen den Willen der Pächterin gerichtlich gegen die Gestaltung der Fassade vorgegangen.

„Das Gebäude scheint mir doch rein funktional gestaltet! Es löst bei mir nur Kopfschütteln aus, […]

weiterlesen ›

Marsching kommt!

Michele Marsching, der Fraktionsvorsitzende der PIRATEN im Landtag NRW und Spitzenkandidat der kommenden Landtagswahl, kommt nach Münster um die PIRATEN vor Ort beim Wahlkampf-Endspurt zu unterstützen.

Marsching: „Münster als Stadt, eine der ersten Hochburgen meiner Partei, liegt mir sehr am Herzen und ich möchte hier eines der besten Ergebnisse bei der Landtagswahl erzielen. Die Piraten […]

weiterlesen ›

Freie Daten auch im ÖPNV

Die Piratenpartei Münster unterstützt die Initiative ‚Rette deinen Nahverkehr‘ der Open Knowledge Foundation und fordert den Oberbürgermeister auf, sich beim Verkehrsverbund für eine Veröffentlichung der Fahrpläne in offenen Datenformaten einzusetzen.

„Wenn der VGM die Fahrpläne freigibt, profitieren alle davon“, meint Felix Wöstmann, Landtagskandidat und Vorsitzender der Piratenpartei Münster. „Da jede Entwicklerin die Datensätze nutzen kann, […]

weiterlesen ›

Bürgerbeteiligung am Markweg

Die Piratenpartei Münster kann die Enttäuschung der „Bürgerinitiative für eine maßvolle Bebauung am Markweg“ über Politik und Verwaltung gut nachvollziehen. Das Vorgehen der Stadt bei Bauvorhaben, bei denen es berechtigten Protest der Bürgerinnen und Bürger gibt, ist immer das gleiche: Einmal gefasste Planungen werden weitgehend unverändert übernommen. Die Menschen werden mit leeren Versprechungen, irreführenden Informationen, […]

weiterlesen ›

Schließung Wasserwerk Kinderhaus

Der Piratenpartei Münster erschließt sich nicht, warum es zum Abschalten der Wasserwerke Geist und Kinderhaus nur eine Informationsveranstaltung in Hiltrup gab. Gerade nach dem Unwetter 2014 sind die Menschen in Kinderhaus sensibel, was den Wasserstand in ihrem Stadtteil angeht. Dies zeigte sich auch an der hohen Teilnehmerzahl an der Informationsveranstaltung zur Vorstellung des hydraulischen Gutachtens. […]

weiterlesen ›