Mit Bedauern stellen die Piraten Münster fest, dass fast täglich an irgendeiner Stelle in der Stadt umfangreiche Baumfällungen vorgenommen werden. Derzeit müssen die Bäume an der Stettiner Straße weichen. „Wo werden morgen Bäume gefällt? Die Stadt verliert Jahr für Jahr immer mehr Stadtgrün. Das ist schlecht für das Mikroklima in der Stadt, schlecht für die Luftqualität und schlecht für das Erscheinungsbild der Stadt“, so Birgit Hemecker, stellvertretendes Mitglied der Piraten im Umweltausschuss.

Infolge von Einsparungen in den Grünetats werden deutlich weniger Bäume nachgepflanzt. „Oft handelt es sich dabei um kleinere Baumarten, die häufig rein nach architektonischen Gesichtspunkten ausgesucht werden. Diese Bäume hätten aus Sicht der Planer den ‚Vorteil‘, dass ihr Platzbedarf im Wurzelbereich deutlicher geringer sei als der ihrer Vorgänger. So stünden sie weiteren Nachverdichtungen nicht im Weg. Das aber kann nicht im Sinne einer lebenswerten Stadt sein“, ergänzt Daniel Düngel, Vorsitzender der Piraten Münster.

 

Das Titelbild ist von Mike Powell aka Elektroll und steht unter der CC BY 2.0 Lizenz.

Kommentare geschlossen.