Freier Internetzugang für alle und überall – dafür haben sich die Fraktionen von SPD, GRÜNEN und PIRATEN in NRW durch die Unterstützung von Freifunk-Netzen stark gemacht. Sie haben im Landtag dem gemeinsamen Antrag „Freifunk in Nordrhein-Westfalen: Bürgernetze ausbauen und weiter stärken!“ (pdf) zugestimmt.
Rechtssicherheit für Freifunk-Anbieter soll hergestellt, sowie freie und offene Bürgernetze flächendeckend etabliert werden. 
Daniel Düngel, Landtagsabgeordneter der PIRATEN aus Münster, freut das ungemein:
„Künftig sollen Freifunk-Router auf und in Landesimmobillien installiert werden können und das Land NRW wird den Kommunen zur Seite stehen, wenn es um die rechtlichen Rahmenbedingungen geht. Spätestens dann sollte es kein Problem sein, auch auf und in städtischen Gebäuden freien Internetzugang für alle bereitzustellen.“
Johannes Schmanck, Ratsherr der PIRATEN, fordert darüber hinaus:
„Die Freifunker machen in Münster und ganz NRW einen tollen Job. Sie helfen bereits heute dabei, Internetzugang in Flüchtlingsheimen und in Freibädern zu installieren. Wir sollten dieses Engagement in Münster unterstützen und ihr auch mit finanziellen Mitteln zur Seite stehen.“